Aktuelles

Hier informieren wir Sie über aktuelle Ereignisse oder Neuerungen an der Pestalozzischule Diez.

Schnell- und Selbsttests ab Montag

Am Montag, 12.4.2021, startet die Schule nach den Osterferien. Da wir uns mitten in der 3. Welle der Corona-Pandemie befinden, können sich alle am Schulleben Beteiligten ab der kommenden Woche 2 mal wöchentlich freiwillig testen lassen.

Wir hoffen, dass dieses Angebot wieder etwas mehr Normalität und vor allem Sicherheit in den Schulalltag bringt. Das Ziel ist es, die Schulen so lange wie möglich offen zu halten. Dies kann durch eine flächendeckende Testung, auch der Kinder,  ermöglicht werden, da auf diese Weise Infektionsketten frühzeitig unterbrochen werden können.

Wir bitten Sie darum eindringlich in die Testung Ihres Kindes einzuwilligen und damit einen Beitrag zum erfolgreichen Start der Schule nach den Ferien und natürlich zu einem möglichst ununterbrochenem Präsenzunterricht zu leisten.  Es liegt nun einmal mehr an uns vor Ort verantwortungsvoll und mit dem Blick auf den Schutz der Allgemeinheit zu handeln.

Wir als Lehrkräfte werden, wie gewohnt, einfühlsam und sensibel mit der Situation umgehen.

Einer unserer Schüler hat ein Erklärvideo zu den Selbsttests gedreht, dass wir auf diesem Wege mit Ihnen teilen möchten. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an Johann und seine Familie! Vielleicht schafft er es bei Ihnen und Ihren Kindern bestehende Bedenken zu mildern oder sogar zu nehmen.



Merkblatt zum Umgang mit Erkältungssymptomen

Hier finden Sie das aktuelle Merkblatt zum Umgang mit Erkältungssymptomen bei Ihrem Kind.


Sofatutor an der Pestalozzischule

Seit einigen Wochen nutzt die Pestalozzischule das Angebot der Seite "Sofatutor". Dort können Lehrkräfte ihren Schülern und Schülerinnen Lernvideos zu den unterschiedlichsten Themen zugänglich machen.

Manche Videos dienen als Einführung neuer Lerninhalte, andere können dabei helfen Gelerntes noch einmal zu vertiefen.
                                                                                                                                       Auf diese Weise wird die Durchführung des

                                                                                                                                       Fernunterrichtes unterstützt.


Der Wechselunterricht beginnt am Montag, 22.2.2021

Aktuell ist der Beginn des Wechselunterrichtes für Montag, den 22.2.2021, geplant. Die Einteilung Ihres Kindes zu den Lerngruppen wurde Ihnen bereits durch die Lehrkräfte mitgeteilt. Die Zusammensetzung der Gruppen steht bereits seit dem letzten geplanten Wechselunterrichtsbeginn fest.

Hier finden Sie das offizielle Elternanschreiben zum baldigen Beginn des Wechselunterrichtes.

Bitte achten Sie darauf Ihr Kind mit ausreichend Masken auszustatten: 3 Stück für einen Schulvormittag, mehr, wenn ihr Kind die Nachmittagsbetreuung in Anspruch nimmt. Die Masken müssen regelmäßig gewechselt werden, da sie bei Durchfeuchtung wirkungslos sind. Außerdem müssen Masken vor dem nächsten Tragen entsprechend desinfiziert werden. Tipps dazu finden Sie weiter unten und auf diesem Merkblatt.

Ziehen Sie Ihre Kinder bitte warm an, denn auch bei niedrigen Temperaturen, muss das regelmäßige Stoßlüften beibehalten werden.

Wichtige Hinweise zum Umgang mit dem Mund-Nasen-Schutz

Wir haben einige Hinweise zum richtigen Umgang mit dem Mund-Nasen-Schutz (Maske) für Sie zusammengestellt. Alle Kinder, die die Notbetreuung besuchen, müssen während des Schultages eine Maske tragen. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind ausreichend Masken zum Wechseln dabei hat. Eine durchfeuchtete Maske gilt als unwirksam und muss gewechselt werden. Weitere Tipps und Hinweise, die zum Erhalt der Wirksamkeit der Maske beitragen, finden sie hier.


Neue Lehramtsanwärterinnen

Die Pestalozzischule Diez heißt gleich zwei neue Lehramtsanwärterinnen willkommen, die bei uns ihre Ausbildung zur Lehrerin abschließen werden.

Frau Bardel ist mit dem Hauptfach Sport in Stufe 1 und 3 eingesetzt.

Frau Pörtner wird mit dem Hauptfach Deutsch in Stufe 2 und 3 unterrichten.

Die Ausbildung setzt sich aus theoretischen Grundlagen, die im Rahmen von Seminartagen am Studienseminar in Westerburg vermittelt werden, sowie praktischen Unterrichtserfahrungen an der Schule zusammen. Die Lehramtsanwärterinnen werden an der Schule begleitete sowie eigenständige Unterrichtsstunden vorbereiten und durchführen. Regelmäßig finden Unterrichtsbesuche und Beratungsgespräche durch die Ausbilder des Studienseminars statt. Die Mentoren an der Schule begleiten die Lehramtsanwärterinnen durch ihre Ausbildung.


Wichtige Telefonnummern bei Notfällen

Im Lockdown kann es vermehrt zur Problemen im häuslichen Umfeld kommen. Folgende Telefonnummern sind kostenfrei und können Ihnen und Ihren Kindern im Notfall weiterhelfen:

Kinder- und Jugendtelefon "Nummer gegen Kummer": 116 111

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen": 08000 116 016

Hilfetelefon "Schwangere in Not: 0800 40 40 020

Elterntelefon: 0800 111 0 550